Frei#  Im Umgang mit großem Spontanpneumothorax empfehlen die Leitlinien entweder eine Nadelaspiration oder eine Pleura-Drainage und die meisten Patienten werden stationär aufgenommen. Diese französische Studie untersuchte die Behandlung vom spontanen Pneumothorax mit Pigtail-Kathetern.

Von Februar 2007 bis Januar 2011 wurden alle primären und sekundären großen Spontanpneumothoraces eines Krankenhauses in Frankreich (Lorient Krankenhaus) mit einem Pigtail-Katheter mit einem 1-Wege-Hahn behandelt. Die Patienten wurden ambulant behandelt und daraufhin alle zwei Tage mit einem spezifischen Algorithmus nachbeobachtet.

Von den 132 Patienten (110 mit einem primären, 22 mit einem sekundären Pneumothorax) wurden 103 Patienten ausschließlich ambulant behandelt. Nach zwei bis vier Tagen löste sich der Pneumothorax komplett auf. Das entspricht einer ambulanten Erfolgsrate von 78%. 

Die mittlere Zeit der Drainage waren 3,4 Tage (1,8). Sieben Patienten wurden anfänglich stationär aufgenommen, aber wieder schnell entlassen und hatten eine komplette Auflösung nach dem zweiten bis vierten Tag. Das entspricht einer Gesamterfolgsrate von 83%. Der Gebrauch von Analgetika war gering. Die Rezidivrate nach einem Jahr war 26%.

Wenn die Einlage eines Pigtail-Katheters erfolgreich ist, ist dieses ambulante Management kostensparend. Es kostet durchschnittlich 926 $, berechnet mit bis zu zwei ambulanten Vorstellungen und einer Thorax-Röntgenaufnahme, verglichen mit 4276 $, wenn eine Pleura-Drainage eingelegt wird und die Patienten für vier Tage stationär aufgenommen werden.

FAZIT: Das ambulante Management mit Pigtail-Kathetern mit einem 1-Wege-Hahn könnte eine angemessene Erstlinientherapie für großen Spontanpneumothorax sein. Dieses Verfahren ist relativ sicher, kann ambulant durchgeführt werden und ist kostensparend.

Anmerkung: Pigtail-Katheter (2) haben ihren Namen von dem Aussehen des Katheter-Endes, das durch die Windung an einen Schweineschwanz erinnert. Er wird auch häufig in der Urologie zum Harnabfluss in den Harnleiter eingebracht. Der Vorteil eines Pigtail-Katethers in der Behandlung von Pneumothorax ist das sichere Verweilen an der platzierten Stelle, da das distale gebogene Ende ein Herausrutschen verhindert.

1-Voisin F et al. Ambulatory management of large spontaneous pneumothorax with pigtail catheters. Ann Emerg Med 2014 Jan 15

2-Pigtailkatheter

 

 

 

 

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen