Eine aktuelle große Meta-Analyse in "BMJ" untersuchte die Effektivität verschiedener Langzeit-Therapien zur Prävention von Asthma-Exazerbationen.

Die Autoren analysierten die Ergebnisse von 64 Studien mit 59622 Patientenjahren, in denen insgesamt 15 Strategien verglichen wurden: Von Monotherapie und Kombination von inhalierten Kortikosteroiden (ICS) und Langzeitwirksamen Betaagonisten (LABA) bis Leukotrienrezeptor-Antagonisten.

Die Ergebnisse zeigten, dass Kombipräparate von inhalierten Kortikosteroiden (ICS) und Langzeitwirksamen Betaagonisten (LABA) als fixe Dosierung in einer Dosieraerosol die effektivste und sicherste Therapiestrategie zur Vermeidung von schweren Asthma-Exazerbationen ist (in Deutschland z.B. Symbicort Turbohaler mit Formoterol und Budesonid; oder Viani Diskus mit Fluticason 17-propionat und Salmeterol). Die ICS-Monotherapie war allen anderen Monotherapie-Strategien und weiteren Kombinationen mit ICS überlegen.

1-Loymans et al. Comparative effectiveness of long term drug treatment strategies to prevent asthma exacerbations: Network meta-analysis. BMJ 2014 May 13; 348:g3009.

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen