Frei#  Review und Metaanalyse: Routinemäßig durchgeführte Koloskopie bei radiologisch bestätigter unkomplizierter Divertikulitis nicht notwendig.

Akute Divertikulitis führt in den USA jährlich zu über 152.000 stationären Krankenhausaufnahmen. Gegenwärtige Richtlinien sehen regelmäßige Koloskopien nach akuter Divertikulitis zwecks Diagnosesicherung und Malignitätsausschluss vor. Allerdings weißt gegenwärtige wissenschaftliche Evidenz darauf hin, dass bei unkomplizierten Fällen diese Untersuchungen keinen Vorteil bringen. Im Zeitalter der flächendeckend verfügbaren Computertomographie zwecks Divertikulitisdiagnose sind routinemäßig durchgeführte Koloskopien eine unnötige Belastung von Patienten und Gesundheitssystem. Als Datengrundlage dienten Originalpublikationen, welche aus den üblichen Datenbanken gesucht worden sind ( wie PubMed, Cochrane Library, etc.).

Insgesamt wurden Studien aus 7 Ländern in der Analyse berücksichtigt. Lediglich bei 22 von insgesamt 1970 Patienten wurde eine Krebsdiagnose gestellt. Das aus diesen Daten geschätzte Krebsrisiko lag bei 1,6%. Bei 1497 Patienten mit einer unkomplizierten Form von Divertikulitis wurde in 5 Fällen eine Krebs Diagnose gestellt (geschätztes Krebsrisiko 0.7%).

Bei 79 Patienten bestand eine komplizierte Divertikulitis und es wurde in 6 Fällen eine Krebsdiagnose gestellt (geschätztes Risiko 10.8%).

Fazit: Das Risiko einer bösartigen Entartung von Kolongewebe nach radiologisch bestätigter Divertikulitis-Diagnose ist gering. Soweit keine spezifische Indikationen vorliegen, scheint eine Routine-Koloskopie keinen diagnostischen Nutzen zu bringen. Patienten mit einer komplizierten Divertikulitis (wie mit Peritonitis oder Abszessbildung) weisen jedoch ein erhöhtes Krebsrisiko auf und sollten daher weiterhin regelmäßig per Koloskopie überwacht werden.

1-Sharma PV et al. Systematic review and meta-analysis of the role of routine colonic evaluation after radiologically confirmed acute diverticulitis. Ann Surg 2014 Feb; 259:263.

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen