Frei#  Das Reizdarmsyndrom mit Diarrhoe stellt eine besondere körperliche Belastung für Patienten aufgrund der Dringlichkeit und Häufigkeit von einhergehender Inkontinenz dar. Einige Serotoninrezeptorantagonisten (Typ 5-HT3) haben sich als effektiv bewährt, führen allerdings zu schwerwiegenden Nebenwirkungen. Ondasetron ist als Antiemetikum bereits seit zwei Jahrzehnten im Einsatz und hat sich aufgrund seines niedrigen Nebenwirkungsprofils bewährt. In der vorliegenden Studie wurde daher die Wirksamkeit Ondasetrons zur Behandlung des Reizdarmsyndroms mit Diarrhoe untersucht.

120 Patienten welche die Rom III Kriterien für das Reizdarmsyndrom mit Diarrhoe erfüllten, nahmen der an der fünfwöchigen, randomisierten, doppelt verblindeten plazebokontrollierten Crossover-Studie teil. Es wurden 4mg Präparate Ondasetrons verabreicht wobei Dosisanpassungen zulässig waren, maximal jedoch 2 Tabletten dreimal täglich während der ersten 3 Wochen. Patienten füllten ein Stuhltagebuch aus und dokumentierten die Konsistenz von Stuhlgängen auf der Bristol Stool Skala. Der Verdauung und Darmpassage wurde zudem während der letzten Behandlungswoche durch einen weiteren Beobachter nach jeder Behandlung beurteilt. Der primäre Endpunkt war die Stuhlgangskonsistenz während der letzten beiden Behandlungswochen.

Ondasetron verbesserte vor allem die Stuhlkonsistenz (mittlerer Unterschied -0.9). Im Vergleich zur Plazebogruppe verspürten die Patienten in der Ondasetron Gruppe zudem weniger Tage mit starken Stuhlgängen, auch die Häufigkeit von Toilettengängen und die Entwicklung von Blähungen waren reduziert, wenngleich die Schmerzsymptomatik unverändert war. Die subjektive Behandlungserfolgrate war bei einer Ondasetron im Vergleich zur Plazebobehandlung ca. um das Fünffache höher (65% der Patienten gaben an, die Behandlung würde eine deutliche Besserung geben, im Vergleich zu 14% unter Plazebobehandlung).

Fazit: Ondasetron eignet sich bei Reizdarmsydrom vor allem zur Behandlung von flüssigem Stuhlgang und verringert zudem Häufigkeit und Dringlichkeit von Stuhlgängen. Somit bildet Ondasetron eine neue Therapie-Option bei Diarrhoe-dominiertem Reizdarm-Syndrom.

1-Garsed K et al. A randomised trial of ondansetron for the treatment of irritable bowel syndrome with diarrhoea. Gut 2013 Dec 12

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen