Eine aktuelle Studie (1) untersuchte die Minimum-Dosis und totale Sedationszeit vom schnell infundierten Ketamin zur Erreichen einer 3 bis 4 minutigen effektiven Sedierung bei Kindern, die sich einer Unterarmbruch-Reposition in der Notfallaufnahme unterziehen müssen.

Info: Ketamin ist ein Narkosemittel, welches zur Sedierung und Schmerztherapie in der Anästhesie eingesetzt wird. Ketamin hat eine lange HWZ, löst aber im Vergleich zu Propofol in der Regel keine respiratorischen Insuffienz aus. Ketamin kann jedoch psychische Nebenwirkungen (wie Pseudohalluzationen) bewirken. Die empfohlene Dosis zur Sedierung von Ketamin liegt bei 1.0mg/kg, die in der Regel in etwa über 30 bis 60sekunden infundiert wird.

Eine Studie in "Annals of Emergency Medicine" fand bei 20 Kindern/Jugendlichen (Alter 2 bis 17 Jahre) geringere Ketamin-Dosen (0.8mg/kg) zur Sedierung notwendig ist, wenn Ketamin schneller als üblich in 5 Sekunden verabreicht wird. Die meisten Patienten waren mit Opioiden vorbehandelt. Es traten keine schweren Nebenwirkungen auf.

1-Chinta et al. Rapid administration technique of ketamine for pediatric forearm fracture reduction: A dose-finding study. Ann Emerg Med 2015 Jan 14.

2-Siehe auch: Akute Schmerzen in Notaufnahme: Niedrig dosiertes Ketamin als Zusatztherapie zum iv-Morphin, 2014

 

 

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen