Frei#  Hepatische Enzephalopathie (HE) ist eins der schwersten Komplikationen der Leberzirrhose. Hospitalisierte Patienten mit hepatischer Enzephalopathie bei dekompensierter Leberzirrhose vor dem Hintergrund einer akut-chronischen Leberinsuffienz (ACLF: acute-on-chronic liver failure (ACLF)) haben eine extrem schlechte Prognose.

Eine aktuelle Übersicht in "Journal of Hepatology" informiert ausführlich über die Pathophysiologie, Diagnose und Therapie dieser Patienten.

Dabei werden von allgemeinen Therapieaspekten bis Ammoniak-Senkung und selektiver Embolisation der spontanen porto-kavalen Shunts informiert.

Der Volltext ist im Internet in Englisch frei zugänglich (1).

1-Romero-Gomez M et al. Hepatic encephalopathy in patients with acute decompensation of cirrhosis and acute-on-chronic liver failure. Journal of Hepatology, February 2015Volume 62, Issue 2, Pages 437-447

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen