Eine Besiedlung des Magen-Darm-Traktes mit Helicobacter pylori ist heutzutage keine Seltenheit. Die Behandlung dieses Bakteriums darf jedoch nicht vernachlässigt werden, da eine Besiedlung mit Helicobacter pylori neben Magenschleimhautentzündungen und Magengeschwüren auch einen Risikofaktor für die Entstehung eines Magenkarzinoms darstellt.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen