Einzelne Gastroenterologie-Zentren berichten, dass bei 4 % bis 25% der Fälle während der Gastroskopie Magenkrebs übersehen, also nicht diagnostiziert wird. Eine aktuelle Studie aus England untersuchte nach Faktoren, die zu falsch-negativ-Ergebnissen führen können (1).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen