Die viszeralen Venen beinhalten die Venen für Leber, Milz und Darm (Mesenterium). Es ist unbekannt, ob die viszerale Venenthrombose ein Marker für okkulte Tumore und Krebs-Überleben ist. Eine aktuelle Studie in „Blood" ging dieser Frage nach (1).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen