Die Perforation der Darmwand während der Koloskopie bleibt nach wie vor eine ernstzunehmendste Komplikation. Meist ist eine sofortige chirurgische Versorgung der Läsion notwendig. In der vorliegenden Studie wurde nun die Machbarkeit und Effektivität des endoskopischen Verschlusses einer Perforation durch alle Wandschichten untersucht.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen