Follow-Up Studien zeigten bei einer großen Anzahl von Personen, die in Endemiegebieten unmittelbar nach der Geburt gegen Hepatitis-B geimpft wurden, einen Abfall des anti-HBs-Antikörpers. Dieser Antikörper gegen das Hepatitis-B-Oberflächenprotein bildet sich als Reaktion auf eine abgelaufene Hepatitis-B Erkrankung oder nach einer Hepatitis-B Impfung. Das Vorhandensein von Antikörpern bei Personen, die im Erwachsenenalter in Nichtendemiegebieten geimpft wurden, ist bisher nicht ausreichend untersucht worden.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen