Frei#  Zunahme der Antibiotika-Resistenzen haben die Therapie-Optionen für Gonorrhö weltweit reduziert. Solithromycin ist ein neues orales Fluoroketolid-Antibiotikum, welches in-vitro-Aktivität gegen Neisseria gonorrhoeae zeigt. Eine aktuelle Studie untersuchte die Wirkung von Solithromycin als orale Einzeldosis (1200mg oder 1000mg) gegen unkomplizierte Gonorrhö.

In die Studie waren 59 Teilnehmer eingeschlossen, 78% von denen hatten positive Kulturen für N. gonorrhoeae zu Beginn der Rekrutierung. Die Teilnehmer wurden für 1200mg oder 1000mg Solithromycin randomisiert.

Beide Dosierungen führten nach 1 Woche bei allen Patienten zu negativen Kulturen für N. gonorrhoeae, also zu einer Heilung.

Fazit: Die Autoren schreiben, dass orale Single-Dosis Solithromycin in beiden Dosierungen 1000mg und 1200mg zur Therapie der genitalen, oralen und rektalen Gonorrhö 100% effektiv war, und somit eine vielversprechende Option bei der Gonorrhö-Therapie ist.

Solithromycin ist möglicherweise gegen weitere sexuell-übertragbare bakterielle Infektionen wie Chlamydia trachomatis and Mycoplasma genitalium wirksam.

1-Hook III et al. A phase 2 trial of oral solithromycin 1200 mg or 1000 mg as single-dose oral therapy for uncomplicated gonorrhea. Clin Infect Dis. 2015 Oct 1;61(7):1043-8

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen