Frei#  Die einflussreichte US-Fachgesellschaft (AHA) hat neue Empfehlungen zur Sekundärprävention bei KHK-Patienten nach Bypass-Operation in "Circulation" publiziert (1).

Die Empfehlungen sind sehr ausführlich, und decken ein breites Themenspektrum von antithrombotischer Therapie, Lipid- und Blutdruck-Kontrolle bis Hypertonie-Einstellung Diabetes und Reha-Massnahmen ab.

Die Leitlinie ist online als Volltext in Englisch zugänglich. Die Zusammenfassungen zu einzelnen Fragestellungen werden am Ende der jeweiligen Kapitel fett markiert und gut sichtbar dargestellt.

1-Kulik et al.: Secondary prevention after coronary artery bypass graft surgery: A scientific statement from the American Heart Association. Circulation 2015; 131: 927-964

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen