Optimale medikamentöse Therapie der Patienten mit therapie-resistenter Hypertonie ist noch unklar. Eine aktuelle Studie überprüfte die Hypothese, dass die resistente Hypertonie oft durch exzessive Natrium-Retention bedingt ist, und somit Spironolacton den anderen nicht-diuretischen Antihypertensiva als Zusatztherapie zur Blutdrucksenkung überlegen ist.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen