Frei#  Neurofilamente (NfL) spielen bei Bildung des Stützskeletts und der Transportwege der Nervenzellen eine wichtige Rolle (2). Eine aktuelle Studie in "Neurology" untersuchte, ob Leichtketten-Neurofilamente im Blut und Liquor mit der Progression und Überleben bei Amyotropher Lateralsklerose (ALS) assoziiert sind (1).

Die Autoren verglichen die Labor-Ergebnisse der Leichtketten-Neurofilamente im Blut und Liquor von 167 ALS-Patienten in England, mit denen von 64 gesunden Personen (Kontroll-Gruppe). NfL-Spiegel im Blut und Liquor korrelierten gut miteinander.

Die NfL-Werte waren bei ALS-Patienten insgesamt erhöht (Sensitivität 97%), und steigende bzw. sehr hohe NfL-Werte im Blut zeigten eine Krankheitsprogression mit Erhöhung des Mortalitätsrisikos (HR 3.9).

Fazit: Die Ergebnisse zeigten, dass Neurofilamente (NfL) mit dem Verlauf und Prognose bei ALS assoziiert ist, und sich somit als zuverlässiger Biomarker verwendet werden können.

1-Lu et al. Neurofilament light chain: A prognostic biomarker in amyotrophic lateral sclerosis. Neurology, May 1 2015

2-Neurofilamenthypothese der amyotrophen Lateralsklerose (ALS) , Charite Berlin

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen