Frei#  Eine aktuelle Studie in "Pediatrics" untersuchte das Hirnverletzungs-Risiko von Kindern mit Kopfschmerzen, nach einem stumpfen Kopftrauma (1). Insbesondere beim Auftreten von Kopfschmerzen ohne weitere neurologische Symptome.

Die Autoren führten eine sekundäre Analyse der PECARN-Studie (Pediatric Emergency Care Applied Research Network) in den USA und ermittelten das Hirnverletzungsrisiko bei Kindern im Alter von 2 bis 18 Jahren mit Kopfschmerzen, als Folge eines stumpfen Kopftraumes, die keine weitere Symptome –wie Übelkeit/Erbrechen, Amnesie, äußere Verletzungszeichen, usw.- zeigten. Das wichtigste Outcome waren die klinischen Symptome für Hirnverletzungen im Verlauf und im CCT.

Von 27.495 Patienten hatten 12.675 (46%) Kopfschmerzen, von denen wiederum 2462 (20%) isolierte Kopfschmerzen. In dieser Gruppe mit isolierten Kopfschmerzen traten im Verlauf bei keinem Patient (0.0%) klinische Symptome für intrakranielle Hirnverletzungen auf (z.B. sickernde subarachnoidale Hirnblutung, die sich erst im Verlauf bemerkbar macht). Dagegen hatten 1.6% Patienten mit nicht-isolierten Kopfschmerzen, die initial weitere Symptome hatten, in Verlauf klinische Symptome für Hirnverletzungen.

Traumatische Hirnverletzungen wurden im CCT bei 0.7% der Patienten in der Isolierte-Kopfschmerzen-Gruppe und bei 4.5% in der Nicht-Isolierte-Kopfschmerzen-Gruppe diagnostiziert.

Es gab zwischen der Schwere und Lokalisation der Kopfschmerzen und dem klinischen Verlauf oder dem CCT-Befund KEINE Assoziation.

Fazit: Kinder/Jugendliche mit isolierten Kopfschmerzen ohne weitere Begleitsymptome haben ein sehr geringes Risiko für intrakranielle Hirnverletzungen (wie z.B. subarachnoidale Hirnblutungen).

Anmerkung: Die Ergebnisse der Studie legen nah, dass eine CCT bei Kindern mit isolierten Kopfschmerzen nicht indiziert ist. Kinder mit anhaltenden schweren Kopfschmerzen könnten zunächst beobachtet werden. Bei Auftreten weiterer neurologischer Symptome kann eine CCT immer noch durchgeführt werden. Die Eltern können über den Verlauf und zu beachtende Symptome aufgeklärt werden.

1-Dayan et al. Headache in traumatic brain injuries from blunt head trauma. Pediatrics 2015, Feb 2.

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen