D-Cycloserin (DCS) ist ein Antibiotikum und soll gleichzeitig NMDA-Rezeptoren im Gehirn stimulieren, und somit eine psychopharmakologische Wirkung entfalten. Es wird bei Angst- und Phobie-Patienten zum Auslöschen von früheren negativen Erinnerungen im Rahmen einer Expositions-Verhaltenstherapie verwendet. Eine aktuelle Studie (1) überprüfte, ob D-Cycloserin ebenfalls als Anti-Craving-Mittel verwendet und bei schwer alkoholkranken Patienten nach der akuten Entgiftungstherapie zur Entwöhnungstherapie eingesetzt werden kann, um das Verlangen zum Alkohol zu reduzieren (Anti-Craving-Effekt).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen