Die Blutkulturen fallen bei Kindern mit Pneumonie oft negativ aus. Eine aktuelle Studie in "Journal of Pediatrics" untersuchte bei Kindern mit ambulant erworbener Pneumonie die klinische Anwendung und Kosteneffektivität der Abnahme der Blutkulturen. Des Weiteren wurden nach klinischen Risikofaktoren gesucht, bei denen häufiger eine Bakteriämie auftritt und die Blutkulturen öfter positiv ausfallen.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen