Bei Denosumab (Prolia®), Amgen) handelt es sich um einen monoklonalen Antikörper gegen den Signalüberträger RANKL der Familie der TNF-Rezeptor-Superfamilie, der als Mediator im Knochenabbau fungiert. Denosumab zählt zu den Biologika und wird zur Osteoporose-Therapie eingesetzt. Sein Sicherheitsprofil bei gleichzeitiger Gabe mit anderen Biologika zur Therapie einer rheumatoiden Arthritis (RA) ist nicht ausreichend untersucht. Eine aktuelle Studie bestimmte das Auftreten stationär behandlungsbedürftiger Infektionen bei Patienten unter Biologika zur RA-Therapie.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen