Patienten mit Riesenzellarteritis (Arteriitis temporalis) werden oft über ein Jahr mit Glukokortikoiden behandelt. Die Kortison-Abdosierung kann wegen des Rezidivrisikos schwierig sein. Eine aktuelle Studie in "Journal of Rheumatology" untersuchte die Rezidivhäufigkeit und die damit einhergehenden Symptome bei Patienten mit Riesenzellarteritis (1).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen