"Active surveillance" (aktive Beobachtung) wird zunehmend als Behandlungsoption beim Prostatakarzinom mit niedrigem Risikoprofil genutzt. Langzeit-Ergebnisse dieser Therapieform fehlen jedoch. Wissenschaftler berichten in einer aktuellen Studie über eine große Patientengruppe mit Prostatakarzinom mit niedrigem Risikoprofil.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen