Währende aktuelle Leitlinien die konservative Therapie, der akuten unkomplizierten Divertikulitis empfehlen, raten die Chirurgen eine elektive Kolonresektion für Patienten, die bereits akute Divertikulitis-Episoden hatten, und konservativ behandelt wurden. Eine aktuelle Studie in "Annals of Surgery" ging dieser Frage nach (1).

Die Computertomographie des Brustkorbes ist der klassischen Röntgenthoraxaufnahme, bezüglich der Diagnose okkulter Verletzungen überlegen. Die große Verfügbarkeit der Thorax-CT führt zu einem wesentlich häufigeren Einsatz dieser in Notfallsituationen, obwohl die Inzidenz und klinische Signifikanz der Thorax-CT Ergebnisse nicht vollständig beschrieben sind. Eine aktuelle Studie in "Annals of Emergency Medicine" bestimmte die Häufigkeit, Schwere und klinische Bedeutung verdeckter Verletzungen, die durch die Veränderung des Notfallmanagements diagnostiziert wurden. Die analysierten Daten liefern Informationen für klinische Entscheidungen, die Notwendigkeit des Einsatzes der Thorax-CT und Möglichkeiten der Intervention.

Zusätzliche Informationen