Obwohl die endoskopische Resektion eine etablierte Therapie für Tumoren des oberen gastrointestinalen Traktes (von Ösophagus, Magen bis Duodenum), die ihren Ursprung im Muskularis-Propria-Wandschicht haben, ist, wurden die bisherigen Daten über Sicherheit und Effektivität der endoskopischen Resektion von subepithelialen Tumoren (ERST) lediglich in kleinen Studien mit wenigen Fällen erhoben. Eine aktuelle große Studie aus China überprüfte von 2005 bis 2014 die Sicherheit und Outcome von ERST bei 726 Patienten mit 733 subepithelialen Tumoren aus dem oberen GI-Trakt. Die Ergebnisse:

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen