Die Autoren einer im New England Journal of Medicine erschienenen randomisierten Studie verglich zwei Behandlungsformen für Antiarrhythmika -resistende ventrikuläre Tachykardie bei Patienten die einen ischämischen Myokardinfarkt überlebt hatten und bei denen ein Kardioverter-Defibrillator implantiert worden war (1).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen