Codein wird in der Pädiatrie seit Jahrzehnten als Analgetikum und Antitussiva gegen Husten verschrieben. Gleichzeitig hat Codein eine problematische Stoffwechsellage und kann vor allem bei Kindern zu schweren Nebenwirkungen führen. Die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA hatte neben WHO und US-FDA den Einsatz von Codein bei Kindern verboten und bei Jugendlichen 2015 stark beschränkt. Ein klinischer Überblick in "Pediatrics" informiert ausführlich über die möglichen Komplikationen, wenn Codein bei Kindern zur Schmerztherapie und Hustentherapie angeordnet wird:

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen