Viele Menschen erhalten wegen Schmerzen Opioide (Morphin und Co.). Neue Daten deuten darauf, dass eine Opioid-Einnahme eine erstmalige Depression auslösen kann. Bisher war es unklar, ob diese Assoziation Dosis- oder Zeit-oder von beiden abhängt. Eine aktuelle US-Studie in "Annals of Family Medicine" untersuchte diese Fragestellung (1).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen