Die US-amerikanische Gesundheitsbehörde CDC hat anhand der Opioid-Einnahme-Daten in den USA zwischen 2006 und 2015 die Charakteristika der initialen Opioid-Verschreibung und Wahrscheinlichkeit der langfristigen Opioid-Anwendung untersucht.

Vom 23. Bis 24.März 2017 fand in Berlin das nationale DRG-Forum statt. Mit 1.388
Teilnehmern und 150 Referenten ist das DRG-Forum die größte Diskussionsplattform, um die Weiter-Entwicklung der DRG und PEPP in Deutschland, welches von dem Bibliomed-Verlag und der B. Braun-Stiftung organisiert wird.

Aktuelle Studie in "Journal of the American Geriatrics Society":

In die Studie waren 2974 Menschen > 65 Jahre involviert, die über ihr Schläfchen nach dem Mittagessen selber berichteten, und bei denen umfangreiche kognitive Untersuchungen durchgeführt wurden.

Die einflussreiche US-Fachgesellschaft „American Academy of Pediatrics" hat eine neue Leitlinie zum Umgang mit Opfern einer akuten sexuellen Gewalt publiziert.

Eine neue Cochrane-Übersicht untersuchte die Effizienz von automatisierten Telefonsystemen zum Management der chronischen Krankheiten und Screening vor allem in ambulanter Patienten-Versorgung.

Eine aktuelle englische Studie in "Health Psychology":

Das sogenannte "Pubic Hair Grooming" (Übertriebene Pflege der Schamhaare im Intimbereich) ist neben vielen anderen eine derzeitige Modeerscheinung der jungen Menschen.

Studie in "BMJ": Arbeitsunfähigkeit ist kein Dauerzustand. Entweder werden die betroffenen Personen gesund und können die Arbeit wieder aufnehmen, oder sind dauerhaft nicht mehr leistungsfähig. Der Grad der Invalidät wird normalerweise durch ein Medizinisches Gutachten festgestellt.

Aktuelle Studie in British Journal of Sports Medicine:

Die Autoren werteten die Daten von 80.306 Erwachsenen (54% Frauen, mittleres Alter 52 Jahre) aus, die in Finnland an der Umfrage zur Ermittlung der Assoziation zwischen Sportarten und Gesamt- und kardiovaskulärer Mortalität beteiligt waren. Die Beobachtungszeit betrug etwa 10 Jahre.

Zusätzliche Informationen