Aktuelle Studie in "Canadian Journal of Anesthesia":

Die Autoren veröffentlichten die Ergebnisse einer Umfrage der Uni Manitoba in Kanada, welche unter dem Personal im OP-Saal durchgeführt wurde.

Insgesamt haben sich 362 Anästhesisten, 305 Krankenschwestern, 386 Chirurgen, 104 Techniker und 382 Senior-Medizinstudenten daran beteiligt, und den Umfragebogen ausgefüllt. Der Antwort-Rücklauf betrug zwischen 11% bis 20%.

448 von 1540 OP-Saal-Klinikern berichteten, dass Sie verbale Drohungen in dem letzten Jahr gehört haben, während 475 über körperlich Zunahe-Kommen als Einschüchterungsversuch und 154 sogar über körperliche Angriffe berichteten.

Die Autoren schreiben, dass es ihnen bekannt war, dass im OP-Saal-"Kultur" unter Umständen eine raues und respektloses Klima herrschen kann, diesen Ausmaß des Fehlverhaltens hätten sie jedoch nicht erwartet.

Medknowledge-Anmerkung: Man sollte nicht wegschauen, so ein Klima der Angst vergeudet unnötig Energien, verbraucht junge Menschen und kann auch den OP-Outcome negativ beeinflussen. Von Mahnung des aggressiven Personals bis Schulung für Konfliktmanagement sollten in den Kliniken eine große Bandbreite an Lösungen konsequent ausgesprochen, angeboten bzw. durchgeführt werden.

Villafranca et al. Physical and psychological abuse in Canadian operating rooms. Can J Anaesth. 2016 Dec 1 http://paperity.org/p/78640190/physical-and-psychological-abuse-in-canadian-operating-rooms 

Abusive behaviour observed by health-care staff in operating rooms, new study finds

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen