Eine aktuelle Studie in „BMJ“ untersuchte den 5-Jahres-Outcome bei Patienten mit retrosternalen Schmerzen, bei denen keine Diagnose gestellt werden konnte.
Für ihre Suche verwendeten die Autoren die englische Datenbank „UK electronic health record database (CALIBER)”, welche Informationen über die ambulante und stationäre Therapie der Patienten stellt.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen