Studie in "Lancet Diabetes and Endocrinology":

Der PCSK9-Hemmer Evolocumab ist ein monoklonaler Antikörper, welcher das LDL Cholesterin stark senkt (2).
Die Ergebnisse der TAUSSIG-Studie (1) mit 106 Patienten zeigten, dass Evolocumab als Zusatztherapie zu Statinen, Ezetimib und Apherese das LDL-Cholesterin bei Patienten mit homozygoter familiärer Hypercholesterinämie zusätzlich senken kann.
Evolocumab war dann auch effektiv, wenn keine Apherese eingesetzt wurde.
Anmerkung: Somit ist Evolocumab eine effektive Zusatztherapie vor allem bei Patienten mit ungenügenden LDL-Cholesterin-Werten unter der Standard-Therapie bei  homozygoter familiärer Hypercholesterinämie.

1- Raal et al: Long-term treatment with evolocumab added to conventional drug therapy, with or without apheresis, in patients with homozygous familial hypercholesterolaemia: an interim subset analysis of the open-label TAUSSIG study. Lancet Diabetes Endocrinol. 04/2017

2-Evolocumab bei primärer Hyper­cholesterolämie oder gemischter Dys­lipidämie, 2015

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen