Aktuelle Studie in “Neurology”:

Die aktuelle internationale Klassifikation der Kopfschmerzen betont, dass Kopfschmerzen im Hinterkopf-Bereich bei Kindern möglicherweise auf schwere intrakranielle Krankheiten (Tumor, Gefässanomalien usw.) deuten, da diese bei Kindern selten auftreten.

Aktuelle Studie in "Neurology" mit 779 Teilnehmern, die die ersten 12 Monate nach einer subarachnoidalen Hirnblutung aufgrund eines Hirnaneurysma-Rupturs überlebt hatten.

Die 90-Tages-Ergebnisse der REVASCAT-STudie (2) hatten gezeigt, dass eine Thrombektomie bei geeigneten Patienten mit einem ischämischen Schlaganfall der grossen Hirngefässe das Risiko der neurologischen Behinderungen verringert. Dabei wurde die Thrombektomie mit einer vorherigen medikamentösen Lysetherapie kombiniert und in den ersten 8 Stunden nach Symptombeginn eingesetzt (2).

Aktuelle Studie in "American Journal of Emergency Medicine":

Aktuelle Studie in "ECT":

Zusätzliche Informationen