Eine aktuelle Studie in „JAMA Neurology" untersuchte den Stellenwert Amyloid PET mit [18F]-Florbetapir bei der Diagnostik der älteren Patienten mit kognitiver Verschlechterung.

Frühere Studien haben angedeutet, dass ein neonataler Vitamin-D-Mangel bei Ungeborenen deren Risiko für Multiple Sklerose (MS) im Erwachsenenalter erhöhen kann. Vitamin-D werden somit antientzündliche Eigenschaften zugeordnet. Eine aktuelle Studie in "Neurology" überprüfte diese Annahme.

Zusätzliche Informationen