Immer mehr Menschen erhalten CTT oder MRT-Kopf zum Ausschluss bestimmter Krankheiten. Dabei werden oft Aneurysmen im Gehirn festgestellt. Eine Entscheidungsfindung fällt den Ärzten und Patienten oft schwer: Abwarten oder interventionelle Eingriffe wie Operation oder auch Katheter-gestützte Therapie. Scores zur Abschätzung des Blutungsrisikos können bei der Entscheidungsfindung helfen.
Eine aktuelle Studie (1) in "Neurology" untersuchte die Aussagekraft des Risikoscores ELAPSS.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen