Sollten die Patienten mit Verdacht auf Lungenembolie, bei denen die CT-Thorax-Angiographie (CTA) keinen eindeutigen Befund ergab, eine nachfolgende Lungen-Perfusions- und Ventilations-Szintigraphie erhalten? Diese Frage ging eine aktuelle Studie in "Emergency Radiology" nach (1).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen