Die PROMIS-Studie in "Lancet": Bei Männern mit hohem Serumwert für Prostataspezifisches Antigen (PSA) wird in der Regel eine transrektale Sonographie mit Biopsie (TRUS-Biopsie) durchgeführt. Diese kann Komplikationen, einschließlich Blutungen, Schmerzen und Infektionen, nach sich ziehen. Durch eine Multiparameter-Magnetresonanztomographie (MP-MRT) zur Triage lassen sich möglicherweise unnötige TRUS-Biopsien umgehen und die Diagnosegenauigkeit verbessern.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen