frei#  TNF-Hemmer wie Adalimumab (Humira), oder auch Antibiotika wie Ciprofloxacin (Ciprobay) und Metronidazol (Clont) sind wirksame Therapien zum Verschluss der perianalen Fisteln bei Morbus Crohn. Es ist jedoch unbekannt, ob eine Kombinationstherapie aus TNF-Hemmer und Antibiotika die Effektivität steigern kann.

Mediziner aus Holland haben insgesamt 76 Patienten mit Crohn-Krankheit und aktiven perianalen Fisteln nach Adalimumab-Induktionstherapie entweder für Ciprofloxacin oder für Placebo randomisiert. Die Therapiedauer war 3 Monate, die Beobachtungszeit betrug 6 Monate.

Die Ergebnisse zeigten, dass unter der Kombinationstherapie mit Adalimumab plus Ciiprofloxacin häufiger zum Fistelverschluss als unter Adalimumab-Monotherapie kam (71% vs. 47%). Nach Absetzen der Ciiprofloxacin gab es jedoch nach 6 Monaten zwischen beiden Gruppen keinen klinischen Unterschied.

Fazit: Kombinationstherapie von Adalimumab und Ciprofloxacin ist effektiver als Adalimumab-Monotherapie, um perianalen Fistelverschluss bei Morbus Crohn zu erreichen. Jedoch schwächte sich nach Absetzen der Antibiotika-Therapie die positive Wirkung der Kombinationstherapie, sodass es bei bestimmten Patienten zu überlegen ist, Ciiprofloxacin wieder einzusetzen.

 

  1. Dewint P et al. Adalimumab combined with ciprofloxacin is superior to adalimumab monotherapy in perianal fistula closure in Crohn's disease: A randomised, double-blind, placebo controlled trial (ADAFI). Gut 2013 Mar 23;
FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen