Frei#   Eine populationsbasierte Fall-Crossover Studie (1): Die Koloskopie-Darmvorbereitung mit Polyethylenglykol (PEG) eliminiert nicht das Risiko eines akuten Nierenversagens, ist jedoch vermutlich sicherer als mit Natriumsulfat.

Darmvorbereitungen mit Polyethylenglykol (PEG) werden als effektiv und sicher vor einer Koloskopie angesehen; dennoch zeigten aktuelle Berichte ein Risiko für ein akutes Nierenversagen (ANV). Diese populationsbasierte Fall-Crossover Studie evaluierte die Assoziation zwischen PEG und ANV bei Patienten, die eine Screening-Koloskopie erhalten haben und ? 50 Jahre alt sind.

Der Korean Health Insurance Review and Assessment Service (HIRA) forderte Daten vom 1. Januar 2005 bis zum 31. Dezember 2009 ein, die für diese Studie benutzt wurden. Die Studienpopulation bestand aus Patienten, die ? 50 Jahre alt waren und die erstmalig in das Krankenhaus auf Grund eines ANV eingeliefert worden waren, das nach Koloskopie und Darmvorbereitung mit PEG erstmalig aufgetreten war. Für jeden Patienten wurde der PEG Gebrauch in einem Zeitraum von ein, zwei oder vier Wochen vor des ersten Datums der Krankenhauseinweisung wegen ANV (Hazard Zeitraum) verglichen mit PEG Gebrauch in vier früheren Kontrollzeiträumen von ein, zwei oder vier Wochen. Die konditionale logistische Regressionsanalyse wurde benutzt, um die Odds Ratio (OR) und die 95% Konfidenzintervalle (KI) zu bestimmen, nach Anpassung auf begleitende Medikamente, die ein ANV induzieren können.

Die Gesamtzahl von Studienpatienten war 1064 (59% waren männlich). Ein größerer Anteil von Patienten nahm PEG während des Hazard Zeitraums ein als während des Kontrollzeitraumes (für ein vier-Wochen-Zeitfenster: 8,8% vs 3,2%). Die angepassten OR für die ANV-Inzidenz, wenn auf den ein-, zwei- und vier-Wochen-Zeitraum bezogen, waren respektive 3,1 (95% KI 2,06 bis 4,73), 2,5 (95% KI 1,76 bis 3,53) und 2,1 (95% KI 1,61 bis 4,85).

FAZIT: Der Gebrauch von Polyethylenglykol war mit einem Risiko für ein akutes Nierenversagen assoziiert. Eine adäquate Hydratation und ein Überwachen der renalen Funktion sollten vor und nach einer Koloskopie gesichert sein, ungeachtet des Verfahrens, das zur Darmvorbereitung genutzt wurde.

1-Choi NK et al. Polyethylene glycol bowel preparation does not eliminate the risk of acute renal failure: A population-based case-crossover study. Endoscopy 2013 Mar; 45:208.

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen