Frei#  Frühere Studien haben ergeben, dass Frauen, die in der Kindheit eine Krebskrankheit durch Therapie (Chemotherapie, Operation, Strahlentherapie) überlebt haben, später geringere Schwangerschafts-Raten und Früh-Menopause haben. Dabei sind die Infertilitäts-Raten (Unfruchtbarkeit) und Interventionen für Reproduktionsmedizin (z.B. Hormontherapie, In Vitro Fertilisation IVF usw.) sind nicht überprüft. Eine aktuelle Studie (1) in der Fachzeitschrift Lancet Oncology untersuchte die Infertilität und Schwangerschaften bei Frauen, die eine Krebskrankheit in der Kindheit überlebten.

Verglichen mit ihren Schwestern hatten die Krebsüberlebenden ein höheres Risiko für klinische Infertilität (RR 1.48). Obwohl die Frauen in beiden Gruppen genauso häufige eine Therapie für Infertilität suchten, hatten die Frauen in der Krebsüberlebende-Gruppe (RR 0,57) insgesamt weniger medikamentöse Therapie als die Kontroll-Gruppe. Hohe Strahlen-Dosen sowie Chemotherapie mit alkylierenden Medikamenten waren mit einer höheren Infertilität assoziiert.

Obwohl viele Frauen, die Krebs überlebt hatten und eine Schwangerschaft wünschten, dauerte es bei ihnen länger als bei ihren Schwestern, bis sie schwanger wurden. 13% der Krebsüberlebende und 8% der Schwestern in der Kontrollgruppe brauchten dafür über 12 Monate. Insgesamt 292 (64%) der Krebsüberlebenden, die über eine klinische Infertilität beklagten, wurden am Ende doch schwanger, ein Wert vergleichbar mit klinisch zunächst infertilen Frauen in der Gesamtbevölkerung.

Fazit: Ein umfassendes Verständnis der Infertilität nach Krebskrankheit ist wichtig zur Beratung und Entscheidungsfindung über Schwangerschaft und Erhalt der Fertilität bei Frauen, die wegen Krebs behandelt werden, oder in der Vergangenheit eine Krebskrankheit überlebt haben.

Möglicherweise unterschätzt die Studie die Zahl der krebsüberlebenden Frauen mit Unfruchtbarkeit, da Frauen mit ovarieller Insuffienz von der Studie ausgeschlossen wurden. Desto trotz liefert sie wichtige Erkenntnisse über die Zahlen zum Thema Infertilität, Schwangerschaft und Risikofaktoren für eine später Infertilität nach Krebstherapie.

1- Barton SE et al. Infertility, infertility treatment, and achievement of pregnancy in female survivors of childhood cancer: A report from the Childhood Cancer Survivor Study cohort. Lancet Oncol 2013 Aug; 14:873

2- Siehe auch: Krebspatienten haben viele offene Fragen zur Fertilität, 05.08.2013

3-Discussing fertility preservation at the time of cancer diagnosis: Dissatisfaction of young females

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen