Frei#  Entwicklung und Validierung eines Risiko-Rechners bezüglich der Mortalität einer nekrotisierenden Weichgewebsinfektion.

Nekrotisierende Weichgewebsinfektionen (NSTI) bilden eine Gruppe von seltenen, schnell progressiven Infektionen, die ein schnelles chirurgisches Debridement und systemische Unterstützung benötigen. Ein vorheriger Versuch, die Risikofaktoren der Mortalität der NSTI zu definieren, brachte viele Einschränkungen mit sich. Zielsetzung dieser Studie war es, einen 30-Tages postoperativen Mortalitäts-Risikoberechner für Patienten mit NSTI, die NSQIP nutzen, zu entwickeln und zu validieren.

Die primäre Datenquelle bildeten die Unterlagen der NSQIP-Teilnehmer (2005-2010). Die Patienten, die eine NSTI diagnostiziert bekommen hatten, wurden anhand der ICD-9- Codes identifiziert. Multiple logistische Regressionsanalysen identifizierten präoperative Schlüsselvariablen, die die Mortalität vorhersagten. Es wurde eine Bootstrap- Analyse genutzt, um das Model zu validieren.

Bei 1392 identifizierten NSTI-Fällen waren die Demographien wie folgt: 42% waren weiblich, das mittlere Alter betrug 55 Jahre (Interquartilsabstand zwischen 46 und 63 Jahren), und der mittlere Body Mass Index betrug 32 kg/m2 (Interquartilsabstand 26 bis 40 kg/m2). Die 30-Tages-Mortalität lag bei 13%.

Es wurden sieben unabhängige Variablen, die mit der Mortalität korrelierten, identifiziert:

Ein Alter von mehr als 60 Jahren (Odds Ratio [OR] = 2.5; 95% KI 1.7–3.6),

funktioneller Status (teilweise abhängig: OR = 1.6; 95% KI 1.0–2.7; komplett abhängig: OR = 2.3; 95% KI 1.4–3.8),

die Benötigung von Dialyse (OR = 1.9; 95% KI 1.2–3.1),

Klasse 4 oder höher in der American Society of Anesthesiologists (OR = 3.6; 95% KI 2.3–5.6),

Notfall-Operation (OR = 1.6; 95% KI 1.0–2.3),

Septischer Schock (OR = 2.4; 95% KI 1.6–3.6),

eine niedrige Zahl an Blutplättchen (< 150.000).

Der Receiver-Operating-Characteristic-Bereich war 0.85(95% KI 0.82–0.87), was ein starkes prädiktives Model indizierte. Bei der Nutzung einer Bootstrap-Validierung betrug der Optimismus-korrigierte Receiver-Operating-Characteristic-Bereich 0.83 (95% KI 0.81–0.86), welches die Fähigkeit des Models in zukünftigen Patienten repräsentiert. Das Model wurde genutzt, um einen interaktiven Risikoberechner zu entwickeln.

Fazit: Dieser Risikoberechner hat eine exzellente prädiktive Fähigkeit bezüglich der Mortalität von Patienten mit einer Nekrotisierenden Weichgewebsinfektion. Dieses einfache interaktive Werkzeug kann Ärzten und Patienten während des Prozesses einer Entscheidungsfindung helfen.

1-Faraklas I et al. Development and validation of a necrotizing soft-tissue infection mortality risk calculator using NSQIP. J Am Coll Surg 2013 Jul; 217:153

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen