Frei#  In einer aktuellen Fallkontroll-Studie (1) sollte die Effektivität der reduzierten azellulären Pertussis (Tdap) Vakzine bei Jugendlichen und Erwachsenen untersucht werden.

Die Fall-Kontroll-Studie fand bei Kaiser Permanente (Anmerkung: ein US-amerikanisches Unternehmen und eine Health Maintenance Organisation (HMO)) im nördlichen Kalifornien statt. Alle durch eine PCR bestätigten Fälle von Pertussis bei Mitgliedern, die 11 Jahre oder älter waren, und die zwischen Januar 2006 und Dezember 2011 auftraten, wurden in die Studie eingeschlossen. In der Studie wurde der Tdap (Tetanus, Diphtherie,Pertussis) Impfstatus der PCR positiven Fälle mit zwei Kontrollgruppen

verglichen: Menschen, die negativ auf Pertussis anhand der PCR getestet waren und genau gemachte Menschen von der generellen Kaiser Permanente Northern California - Population. Der Hauptmesspunkt war die mit PCR bestätigte Pertussis Infektion. Die Assoziation von Tdap Impfung mit der Wahrscheinlichkeit einer Pertussis-Infektion wurde mit Hilfe einer konditionalen logistischen Regression, mit einer Anpassung für die Jahreszeit, für den Pertussis-Impfstofftyp, der in der frühen Kindheit erhalten wurde, für Alter, Geschlecht, Rasse oder ethnischer Zugehörigkeit und medizinische Klinik abgeschätzt. Die Effektivität des Tdap Impfstoffes wurde als 1 minus das angepasste Odds Ratio berechnet.

Die Studienpopulation schloss 668 PCR positive Fälle, 10 098 PCR negative Kontrollen und 21 599 Kaiser Permanente Northern California gematchte Kontrollen ein. Die Tdap Impfraten waren 24,0% bei PCR positiven Fällen und 31,9% bei PCR negativen Kontrollen (p<0,001). Die angepasste Einschätzung der Tdap Impfung gegen Pertussis war 53,0% (95% Konfidenzintervall 41,9% bis 62,0%) beim Vergleich mit PCR Kontrollen und 64,0% (55,5% bis 70,9%) beim Vergleich mit den Kaiser Permanente Northern California Kontrollen.

FAZIT: Die Tdap- (Tetanus, Diphtherie, Pertussis) Impfung war mäßig effektiv für das Verhindern von PCR-bestätigten Pertussis-Infektionen unter Jugendlichen und Erwachsenen.

Medknowledge-Anmerkung: Anscheinend sind Entwicklung wirksamerer Impfstoffe notwendig, um Keuchhusten-Epidemien zu verhindern.

1-Baxter R et al. Effectiveness of pertussis vaccines for adolescents and adults: Case-control study. BMJ 2013 Jul 17; 347:f4249

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen