Frei#  Scabies ist eine häufige parasitäre Hautkrankheit des Menschen durch Krätzemilben. In der Regel wird es mit dem Insektezid Ivermectin und Permethrin behandelt. Eine aktuelle Studie (1) verglich orales Ivermectin mit topischer Lindan-Lotion 1%.

Insgesamt 148 Patienten mit Scabies waren in die Studie involviert, die entweder für orales Ivermectin 200 µg/kg pro Körpergewicht oder für zwei Applikationen von Lindan-Lotion mit einer Woche-Abstand zwischen den Applikationen randomisiert wurden. Die Patienten wurden nach 2 Wochen und 4 Wochen nach Therapie erneut untersucht. Bei Therapieversagen wurde die Therapie wiederholt.

Eine Einzeldosis-Ivermection erzielte nach 2 Wochen eine Heilungsrate von 61% und die Lindan-Lotion-Applikationen 47%. Nach 4 Wochen betrug die Heilungsrate in der Ivermection-Gruppe 89,1 % und in der Lindan-Lotio-Gruppe 72.9%.

Fazit: Die Ergebnisse zeigten, dass Einmaldosis Ivermection per os nach 2 Wochen ähnlich effektiv wie zwei topische Applikationen der Lindan-Lotion 1% war. Nach Wiederholung der Therapie bei Therapieversagern war Ivermectin effektiver als Lindanlotion. Die verzögerte Wirksamkeit von Ivermectin deutet möglicherweise daraufhin, dass es nicht in allen Lebenszyklen der Krätzemilben effektiv ist.

Permethrin-lotion ist eine wirksame Therapie-Option, wenn Ivermectin oder Lindane keine Heilung erzielen.

1-Mohebbipour A et al. Comparison of oral ivermectin vs. lindane lotion 1% for the treatment of scabies. Clin Exp Dermatol 2013 Oct; 38:719

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen