Frei#  Neben der konventionellen Blutdruckmessung am Oberarm (systolisch/diastolisch) kann der Blutdruck auch zentral gemessen werden (zentraler Aortendruck). Inzwischen gibt es auf dem Markt neue Geräte zur Messung des zentralen Druckes.

Es gibt Hinweise, dass die Blutdruckmessungen am Arm (brachial) bei Hypertonie trotz Therapie erhöhte Werte zeigen und zu einer Überschätzung des kardiovaskulären Risikos führen könnten. Der zentrale Blutdruck bei Hypertonie soll sensitiver auf Medikamente reagieren, als der am Oberarm gemessene Druck. Eine aktuelle Studie (1) in der Fachzeitschrift "Hypertension" untersuchte, ob zentrale Blutdruckmessungen tatsächlich die Bessere Methode zur Hypertonie-Therapiemanagement ist.

In der aktuellen prospektiven Studie wurden 286 Hypertonie-Patienten entweder für Standard-Management (Messungen in Arztpraxis, zu Hause und mit 24-RR-Gerät) oder für Management durch Messungen des zentralen Druckes (mit dem Gerät SphygmoCor) randomisiert. Zu Beginn hatten die beiden Gruppen ähnliche Antihypertensiva-Therapie-Regimes erhalten. Die Therapie wurde alle 3 Monate 12 Monate lang immer wieder überprüft.

Während der Beobachtungszeit änderte sich die antihypertensiv Therapie in der Standard-Management-Gruppe (P>0.10) nicht. In der Interventionsgruppe mit Zentrale-Druckmessung kam es jedoch zu einer Schrittweise-Reduzierung der Antihypertensiva (P=0.008). Des Weiteren wurde die antihyperensive Therapie in der Interventionsgruppe bei 16% der Patienten verglichen mit 2% der Patienten in der Standard-Management-Gruppe beendet.

Zwischen den beiden Gruppen gab es bezüglich Lebensqualität, linksventrikulärer Muskelmasse-Index, 24-Stunden-RR-Messungen keine Unterschiede.

Fazit: Die Autoren schlussfolgern, dass Messungen des zentralen Blutdruckes zusätzlich zu der konventionellen Oberarm-Blutdruck-Messung das Hypertonie-Management bessern, und die Antihypertensive-Anpassung optimieren kann.

Möglicherweise ist die zentrale Druckmessung zur Therapie-Management vor allem bei Patienten wichtig, bei denen die anfänglichen RR-Messungen einen signifikanten Blutdruck-Differenz zwischen der Oberarm-Messung und dem zentralen Aortendruck zeigten.

1-Sharman JE et al. Randomized trial of guiding hypertension management using central aortic blood pressure compared with best-practice care: Principal findings of the BP GUIDE Study. Hypertension 2013 Dec; 62:1138

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen