frei#  In der Studie sollte untersucht werden, ob Männer mit Restless-Legs-Syndrom (RLS) ein erhöhtes Mortalitätsrisiko haben. Hierzu wurde mit 18425 US-amerikanischen Männern der Health Professionals Follow-up Study (HPFS), die nicht an Diabetes, Arthritis oder Nierenerkrankung litten, eine prospektive Kohortenstudie durchgeführt.

Im Jahr 2002 wurden die Probanden anhand von Standardfragen auf die Diagnose RLS untersucht. Todesfälle wurden aus der nationalen Gesundheitsdatenbank, dem nationalen Todesfallregister, Familiendaten und dem Postsystem bestimmt. In dem 8-jährigen Follow-up (2002-2010) wurden 2765 Todesfälle dokumentiert. Bei Berechnung anhand eines altersbereinigten Modells war RLS mit einem um 39% gesteigerten Mortalitätsrisiko assoziiert (Hazard Ratio [HR] = 1,39; 95%-Konfidenzintervall [KI] 1,19-1,62; p < 0,0001). Der Zusammenhang von RLS und Mortalität war leicht geringer bei zusätzlichem Abgleich auf Body Mass Index, Lifestyle-Faktoren, chronischen Erkrankungen, Schlafdauer und Schlafstörungen (adaptierte HR = 1,30; 95%-KI 1,11-1,52; p = 0,003). Beim zusätzlichem Ausschluss von Patienten mit bedeutenden chronischen Erkrankungen, wie Krebs, Bluthochdruck, kardiovaskulären Erkrankungen und anderen Komorbiditäten, lag das adaptierte HR bei 1,92 (95%-KI 1,03-3,56; p = 0,04). Der Zusammenhang von RLS und weiteren Risikofaktoren (erhöhtes Alter, Übergewicht, kurze Schlafdauer, Rauchen, wenig Sport und ungesunde Ernährung) war im Vergleich zur Gesamtmortalität nicht signifikant unterschiedlich (p >0,2 für alle).

FAZIT: In der vorliegenden Studie fand sich bei Männern mit Restless-Legs-Syndrom (RLS) eine höhere Gesamtmortalität, unabhängig von bekannten Risikofaktoren. Die erhöhte Mortalität bei RLS war häufiger assoziiert mit Erkrankungen des respiratorischen Trakts oder des Endokrinsystems, mit ernährungsbedingten und metabolischen Erkrankungen sowie mit immunologischen Störungen. Weitere Untersuchungen des pathophysiologischen Zusammenhangs dieser Erkrankungen und RLS stehen noch aus.

1-Li Y et al. Prospective study of restless legs syndrome and mortality among men. Neurology 2013 Jun 12

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen