Frei#  Duale antithrombozytäre Therapie Clopidogrel plus Aspirin bei einem akuten leichten Schlaganfall oder auch bei einer transienten ischämischen Attacke?

Ein Schlaganfall tritt häufig während der ersten paar Wochen nach einer transienten ischämischen Attacke (TIA) oder einem leichten ischämischen Schlaganfall auf. Die Kombinationstherapie mit Clopidogrel und Aspirin könnte einen größeren Schutz gegen nachfolgende Schlaganfälle bieten als Aspirin allein.

In einer randomisierten, doppelblinden, placebokontrollierten Studie, die an 114 Zentren in China durchgeführt wurde, wurden 5170 Patienten zufällig 24 Stunden nach einem Auftreten eines leichten ischämischen Schlaganfalls oder einem Hochrisiko-TIA auf die Studienarme verteilt. Sie erhielten entweder eine Kombinationstherapie mit Clopidogrel und Aspirin (Clopidogrel mit einer initialen Dosis von 300 mg, gefolgt von 75 mg pro Tag für 90 Tage plus Aspirin mit einer Dosis von 75 mg pro Tag für die ersten 21 Tage) oder sie erhielten einen Placebo mit Aspirin (75mg pro Tag für 90 Tage). Alle Teilnehmer erhielten Aspirin open-label mit einer klinisch festgelegten Dosis von 75 bis 300mg am ersten Tag. Das primäre Endergebnis war der Schlaganfall (ischämisch oder hämorrhagisch) innerhalb der ersten 90 Tage der Nachbeobachtungszeit in einer Intention-to-treat-Analyse. Die Behandlungsunterschiede wurden mit Hilfe eines Cox proportionalen Hazards-Models mit dem Studienzenter als einen Random-Effekt berechnet.

Ein Schlaganfall ereignete sich in 8,2% der Patienten in der Clopidogrel-Aspirin Gruppe, verglichen mit 11,7% von denen in der Aspirin-Gruppe (Hazard Ratio 0,68; 95% Konfidenzinervall 0,57 bis 0,81; p<0,001). Moderate oder schwere Hämorrhagien geschahen bei sieben Patienten (0,3%) in der Clopidogrel-Aspirin-Gruppe und bei acht (0,3%) der Aspirin-Gruppe (p=0,73); die Rate des hämorrhagischen Schlaganfalls war 0,3% in jeder Gruppe.

FAZIT: Die Kombinationstherapie Clopidogrel plus ASS war der ASS-Monotherapie überlegen. Unter Patienten mit einer transienten ischämischen Attacke (TIA) oder einem leichten Schlaganfall, die innerhalb von 24 Stunden nach dem Auftreten der Symptome behandelt werden können, ist die Kombination von Clopidogrel und Aspirin der Therapie mit Aspirin allein für die Reduktion des Schlaganfallrisikos in den ersten 90 Tagen überlegen und erhöht nicht das Risiko für Blutungen.

Die Ergebnisse der aktuellen Studie, falls sie auch in weiteren grossen Studien bestätigt werden, könnte die Vorgehensweise bei TIA/Minor-Stroke-Patienten verändern.

1-Wang Y et al. Clopidogrel with aspirin in acute minor stroke or transient ischemic attack. N Engl J Med 2013 Jun 26

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen