Frei#  Trastuzumab (Herceptin) ist ein Antikörper gegen HER2-Onkogen beim Brustkrebs. Standardmäßig wird Trastuzumab nach akuter Brustkrebs-Behandlung als adjuvante Therapie 1 Jahr lang gegeben, obwohl die optimale Therapiedauer noch unbekannt ist. Diese Frage untersuchte eine randomisiert-kontrollierte Studie in Lancet.

In die Studie waren 5102 Patientinnen mit HER2-positivem Brustkrebs im Frühstadium involviert, die entweder für eine 1- oder 2-Jährige Trastuzumab-Therapie randomisiert wurden. Der primäre Endpunkt war das krankheitsfreie Überleben (DFS: disease-free survival).

Die Ergebnisse zeigten, dass DFS-Zahlen in beiden Gruppen ähnlich waren. Die Grad-3 und -4 Nebenwirkungen (wie Abnahme der linksventrikulären EF) traten jedoch häufiger in der 2-Jahre-Therapie-Gruppe (20.4% vs. 16.3%),

Fazit: Die 2-Jährige adjuvante Trastuzumab-Therapie war bei Frauen mit frühem HER2-positivem Brustkrebs nicht effektiver als die 1-Jährige Therapie. Des Weiteren traten unter der 1-Jährigen Therapie weniger schwere Nebenwirkungen auf. Kurz gesagt, bleibt die 1-Jährige adjuvante Trastuzumab-Therapie weiterhin der Standard für die Therapiedauer.

1-Goldhirsch A et al. 2 years versus 1 year of adjuvant trastuzumab for HER2-positive breast cancer (HERA): An open-label, randomised controlled trial. Lancet 2013 Jul 18

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen