Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Endoluminale Chirurgie - Narbenlose Operation durch Körperöffnungen

Endoluminale Chirurgie ist ein Weiterentwicklung der minimal-invasiven Chirurgie. Dabei finden Chirurgen völlig neue Zugänge über die Körperöffnungen und vermeiden damit Narben: wie Gallenblasen-OP mit einem Endoskop durch die Scheide (Vagina) oder durch den Magen. 

Die Vorteile sollen wenige Schmerzen, schneller Genesung, Verringerung von Liegezeiten und fehlen von Narben sein. Die neuen Verfahren kommen vor allem für übergewichtige Menschen in Frage, bei denen aufgrund der Fettmasse bei konventionellen Operationen oft zur Wundheilungsstörungen kommt. 

Viele Fragen bezüglich der endoluminalen Chiurgie sind jedoch derzeit offen: Wer wird in Zukunft diese Operationen durchführen, Internisten oder Chirurgen? / Entwicklung vom geeigneten OP-Besteck? / Langzeit-Ergebnisse?

NOTES: Transvaginale Gallenblasen- und transluminale Blinddarmentfernung ohne Bauchschnitt, 2007. Mehr...

Transvaginale Gallenblasen-OP, Israelisches Krankenhaus Hamburg, Juli 2007

Das OP-Team aus Chirurgen und Gynäkologe um den Chefarzt Carsten Zornig führte die neue OP-Methode zum ersten Mal in Deutschland aus. 

Operation durchs Schlüsselloch, Stern.de

"Gallenblasen durch die Scheide, Hirntumore durch die Nase, Blinddärme durch den Mund - Chirurgen nutzen zunehmend natürliche Körperöffnungen für Operationen. Die Vorteile liegen auf der Hand: weniger Schmerzen, schnellere Genesung, keine Narben. Doch es gibt auch Nachteile..."

Endoluminale Chirurgie: Chirurgen gelingt transvaginale Gallenblasen-Op, 14.05.2007

"Weiterentwicklung der minimal-invasiven Chirurgie / Kollegen stellen Vorteile des narbenfreien Eingriffs infrage. 

Weder offene noch laparoskopische, sondern endoluminale Chirurgie - erstmals weltweit hat ein französisches Ärzteteam einer Patientin in einer narbenfreien Operation die Gallenblase entfernt. Der Eingriff erfolgte mit einem Endoskop durch die Scheide der Patientin..."

International

Bücher 
Chirurgie der Leistenhernie - Minimalinvasive Operationstechniken
Manual der Endoskopischen Chirurgie
'Fast-track'-Rehabilitation in der elektiven Kolonchirurgie
Weiteres
Transvaginale Nephrektomie: Nierenspende ohne Narbe, 4. Februar 2009.Mehr.. 
Operation: Fast Track Rehabilitation; Praxisorientierter Leitfaden zur schnellen Rehabilitation; 09.02.2007

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 28. Februar 2014