Frei#  Eine aktuelle Studie (1) analysierte anhand von „VACS-Index“ Risikofaktoren für Krankenhaus- und Intensivstation-Aufnahme bei US-Veteranen, die HIV infiziert sind. 

 

Anhand der Veterans Aging Cohort Study wurde eine “VACS-Index-Score“ entwickelt, die sich anhand der folgenden Risikofaktoren ermitteln lässt:  Alter, CD4-Zellzahl, HIV-Viruslast, Hämoglobin-Wert, Leberenzyme, Thrombozyten-Zahl, Kreatinin, und Hepatits-C-Status. Das „VACS Index Calculator“ ist online abrufbar.

 

Die Ergebnisse zeigten, dass VACS-Index-Score-Ergebnisse mit dem Hospitalisierungs-Risiko der HIV-Patienten assoziiert sind. 5-Punkte in VACS-Index-Score war mit einem 10%  höheres Risiko für Krankenhaus- und Intensivstation-Aufnahme innerhalb von 2 Jahren verbunden, bei Patienten mit den höchsten VACS-Score-Werten lag dieses Risiko sogar um 60%.

 

Neben VACS-Score-Risikofaktoren waren Rauchen, COPD, Hypertonie, Diabetes, Alkoholmissbrauch und AIDS-Symptome ebenfalls mit einem erhöhten Hospitalisierungs-Risiko assoziiert.

 

Anders gesagt, HIV-Patienten mit anderen chronischen Krankheiten werden häufiger und schwerer krank, sie sollten ärztlich engmaschiger betreut, und über modifizierbare Risikofaktoren wie Rauchen und schweres Alkoholkonsum aufgeklärt werden.

 

 

HIV, aids, chronische krankheiten, diabetes, hypertonie, bluthochdruck, cd4-Zellen, VACS-Score, morbidität, krankenhaus-aufnahme, art, intensivstation, notaufnahme, notfall,

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen