Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 Kolo-Proktologie – Proktologen (Mast- und Enddarmkrankheiten) / Kliniken - Ärzte

Wir nehmen vorwiegend Kliniken auf, die unsere Aufnahmekriterien erfüllen. Der "Volumen-Effekt" ist dabei ein wichtiges Qualitätskriterium: Anzahl der Eingriffe und Operationen pro Jahr. E-Mail an uns

Aachen

Luisenhospital Aachen, Klinik für Chirurgie

Chefarzt: Prof. Dr. med. Reinhard Kasperk

Berlin

Krankenhaus Waldfriede Berlin Zehlendorf, Darm- und Beckenbodenchirurgie

Chefärzte: Prof. Dr. med. H. Gögler und Dr. med. Roland Scherer

Schwerpunkte

  1. minimalinvasive und konventionelle Darmchirurgie

  2. Chirurgie der Enddarmerkrankungen

  3. Schließmuskelrekonstruktionen

  4. Schließmuskelersatzverfahren

  5. Sakralnervenstimulation

  6. STARR - Operation

Die Chirurgische Klinik I, Campus Benjamin Franklin, Charite

Direktor: Prof. Dr. med. Heinz-Johannes Buhr

Park-Klinik Weißensee, Klinik für Allgemeine-, Viszeral- und Unfallchirurgie

Chefarzt: PD Dr. Georg Arlt

Bremen

Rotes Kreuz Krankenhaus, Klinik für Chirurgie

Chefarzt: Prof. Dr. med. Joseph Braun

Delmenhorst

Klinikum Delmenhorst, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Chefarzt: PD Dr. Stefan Farke

Schwerpunkte

  1. Diagnostik und Therapie von gut- und bösartigen Erkrankungen des Dick- und Enddarmes

  2. Single Port und Minimal invasive Operationen bei Darmerkrankungen (gut- und bösartig)

  3. Konservative und operative Behandlung aller Erkrankungen des Anus (Hämorrhoiden, Fisteln, Fissuren, Inkontinenz etc.)

Düsseldorf

St. Vinzenz Hospital, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie
Chefarzt: Dr. K. Zarras

Duisburg

Evangelisches Krankenhaus Bethesda, Klinik für Allgemeine- und Viszeralchirurgie, Endokrine Chirurgie, Kompetenzzentrum Schilddrüse

Chefarzt Prof. Dr. med. Dietmar Simon

Schwerpunkte

  1. Spezielle Proktologie: Diagnostik, konservative und operative Therapien aller Erkrankungen des Anus, z.B. Hämorrhoiden, Analfisteln, Fissuren

  2. Chirurgische Therapie der Beckenbodeninsuffizienz im interdisziplinären Beckenbodenzentrum mit der Gynäkologie: Mastdarm- oder Scheidenvorfall, Stuhlentleerungsstörung, begleitende Stuhlinkontinenz

  3. minimal invasive Therapie von Tumorerkrankungen des Dickdarms und Enddarms

  4. Behandlung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen

Grebenheim

Helios Klinik Oberwald, Abteilung Proktologie

Leitung: Dr. med. Jens Michel und Dr. med. Martin-Christoph Henes

Schwerpunkte

  1. Hämorrhoidalleiden,Analabszeß/Analfistel, Analfissur

  2. Rektummukosaprolaps> Rektumprolaps (incl.S.T.A.R.R.-OP)

  3. Anale Inkontinenz, Muskelrekonstruktion, Muskelraffung

  4. Analer und perianaler Tumor (AIN) und kleiner Rektumtumor (transanal)

Hamburg

Diakonie Krankenhaus Alten Eichen, Chirurgie

Leitung: PD Dr. A. Dörner

Schwerpunkte

  1. Bösartige Erkrankungen von Dickdarm, Mastdarm und After einschl. rückfälliger Tumore. Dabei interdisziplinäre Abstimmung mit Strahlentherapeuten, Onkologen und ggfs. Plast Chirurgen

  2. Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Divertikulitis)

  3. Degenerative Beckenbodenerkrankungen (im Beckenbodenzentrum zusammen mit der Gynäkologischen Abteilung): Rektozele, Rektumprolaps Inkontinenz

Israelitisches Krankenhaus Hamburg, Medizinische Klinik

Direktor: Prof. P. Layer

Asklepios Klinik Altona

Chefarzt: Prof. Dr. Wolfgang Schwenk

Hamm-Heessen

St. Barbara-Klinik, Allgemeinchirurgie / Koloproktologie

Chefarzt: Priv.-Doz. Dr. Matthias Kraemer

Schwerpunkte

  1. Darmchirurgie: Eingriffe, vorwiegend minimalinvasiv, aller gut- und bösartigen Erkrankungen des Magen-Darmtraktes einschließlich kolo-und ileoanaler Pouchtechniken, z.B. bei Dickdarm- und Mastdarmkrebs, entzündlichen Darmerkrankungen (Divertikulitis, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa), chronischer Obstipation. Chirurgische Endoskopie (Coloskopie).

  2. Spezielle Proktologie: Diagnostik, konservative und operative Therapie aller proktologischen Erkrankungen, z.B. Hämorrhoiden, Analfisteln, Fissuren, Schließmuskelrekonstruktionen, transanale Tumorchirurgie.

  3. Chirurgische Therapie der Beckenbodeninsuffizienz mit Mastdarm- oder Scheidenvorfall, begleitender Stuhlinkontinenz, Stuhlentleerungsstörungen. Hierbei interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Gynäkologie und Urologie.

Hannover

Krankenhaus Siloah, Klinik für Viszeralchirurgie

Chefarzt: PD Dr. med. T. Moesta

Herford

Klinikum Herford, Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie

Chefarzt: Prof. Dr. med. Günther Winde

Schwerpunkte

  1. Karzinomchirurgie an Kolon und Rektum

  2. MIC-Kolon-Chirurgie

  3. "descensus repair" zusammen mit Urologie und Gynäkologie (Gesamtkonzept)

Kassel

Klinikum Kassel, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Direktor: Prof. Dr. med. Jürgen Faß

Schwerpunkte

  1. Offene und Minimalinvasive Therapie des Colon- und Rektumkarzinoms (lap. TAR, TME und TEM)

  2. Chirurgische Therapie der Inkontinenz und Evakuationsstörungen

  3. Hämorrhoiden- und Fistel-Operationen

Köln

Evangelische Krankenhaus Köln-Weyertal, Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Proktologische Chirurgie

Chefarzt: PD Dr. Dr. med. Andreas Rink

Schwerpunkte

  1. Minimal-invasive Chirurgie von entzündlichen und chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen

  2. Minimal-invasive Chirurgie von Tumorerkrankungen des Dickdarms und Enddarms

  3. Minimal-invasive und transanale Operationsverfahren bei Prolapserkrankungen

  4. Behandlung von Analfisteln, Fissuren und Hämorrhoiden

  5. Behandlung von Stuhlinkontinenz und Entleerungsstörungen

St. Elisabeth-Krankenhauses in Köln-Hohenlind, Chirurgische Klinik

Chefarzt: Prof. Dr. med. Christian Krieglstein

Schwerpunkte

  1. Diagnostik und Therapie der Beckenbodenschwäche (Stuhlinkontinenz, Stuhlentleerungstörung, Prolapschirurgie)

  2. Behandlung chronisch entzündliche Darmerkrankungen (M. Crohn, Colitis ulzerosa)

  3. Diagnostik und Therapie analer Erkrankungen (Hämorrhoiden, Fisteln, Fissur, Tumore, Sinus Pilonidalis etc.)

  4. Diagnostik und Therapie kolorektaler Karzinome

Krankenhaus Holweide, Chirurgie

Chefarzt: Prof. Dr. H. F. Kienzle

Kronach

Frankenwaldklinik Kronach, Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Chefarzt: PD Dr. Frank Fischer

Schwerpunkte

  1. Diagnostik und Therapie von gut- und bösartigen Erkrankungen des Dick-, Mast- und Enddarmes

  2. Diagnostik und Therapie der Beckenbodenfunktionsstörungen: Inkontinenz, Prolaps, Entleerungsstörungen

  3. Konservative und operative Behandlung aller Erkrankungen des Anus

  4. Minimalinvasive kolorektale Chirurgie

Leer (Ost Friesland)

Klinikum Leer, Klinik für Allgemein-/ Visceralchirurgie, Proktologie

Chefarzt: Dr. med. Rudolf Pietryga

Lübeck

Klinik für Chirurgie, Univ. Schleswig-Holstein, Campus Lübeck

Direktor: Prof. Dr. Hans-Peter Bruch

Ludwigsburg

Klinikum Ludwigsburg, Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie

Direktor: PD Dr. Thomas Schiedeck

Schwerpunkte

  1. Therapie von gut- und bösartigen Neubildungen des Dick-, Mast- und Enddarmes

  2. Diagnostik und Therapie von Beckenbodenfunktionsstörungen (interdisziplinär: Chirurgisch-Gynäkologisch), speziell minimal-invasive Therapie von Prolapserkrankungen, konservative und operative Verfahren zur Behandlung von Stuhl- und Harninkontinenz inklusive der Neuromodulation (Sakralnervenstimulation)

  3. Operative Behandlung von perianalen Erkrankungen (Hämorrhoiden, Fisteln und Fissuren)

  4. Interdisziplinäre und operative (minimalinvasive) Therapie von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Mannheim

End- und Dickdarm-Zentrum Mannheim

Leiter: Prof. Dr. A. Herold

Schwerpunkte

  1. Diagnostik und Therapie analer Inkontinenz

  2. Darmentleerungsstörungen

  3. Hämorrhoiden

  4. Diagnostik und Therapie von Anal- und Rektumfisteln

  5. Diagnostik und Therapie von Analfissuren

  6. Diagnostik und Therapie von Anal- und Rektumtumoren

München

Städt. Klinikum München - Klinikum Neuperlach- , Abteilung für Anal- und Rektumchirurgie

Leiter: Dr. R. Ruppert

Schwerpunkte

  1. Behandlung von gutartigen und bösartigen Tumoren des Dick- und Mastdarmes ( Colon-, Rekumkarzinom)

  2. Minimalinvasive Therapie gutartiger und chronisch entzündlicher Darmerkrankungen als auch der familiären Vielpolypenerkrankung (FAP), alle Pouchverfahren

  3. Operative Behandlung von allen Erkrankungen des Afters (Hämorrhoiden, Fisteln, M. Crohn, Fissuren)

  4. Alle operative Verfahren zur Verbesserung der Stuhlkontinenz (Sphinkterrepair, sakrale Nervenstimulation, Dynamische Grazilisplastik und künstlicher Schließmuskel)

  5. Komplexe Behandlung von Stuhlentleerungsstörungen (Obstipation, Rektozele, ODS)

  6. Operative Behandlung des Mastdarmvorfalles (Rektumprolaps)

Chirurgischen Klinik und Poliklinik - Innenstadt, Klinikum der Universität München, LMU

Direktor: Prof. Dr. W. Mutschler

Städt. Krankenhaus München-Bogenhausen, Visceralchirurgie

Leitung Prof. Dr. Wolf Heitland

Schwerpunkte

  1. Differenzierte Diagnostik und Therapie kolorektaler Karzinome

  2. Interdisziplinäre Therapie entzündlicher Erkrankungen des Dünn und Dickdarms ( M.Crohn, colitis ulcerosa, Divertikulitis ).

  3. Spezielle minimal invasive Techniken bei kolorektalen Resektionen.

  4. Diagnostik und Therapie der Beckenbodenfunktionsstörungen (Rektumprolaps, Sphinkterplastiken, gracilisplastik, Sakralnervenstimulation, künstlicher Sphinkter)

  5. Therapie perianaler Erkrankungen (Hämorrhoiden, Fisteln, Fissuren)

Münster

Raphaelsklinik, Chirurgie II – Koloproktologie

Leitung: Dr. Erik Allemeyer

Schwerpunkte

  1. Gutartige und bösartige Tumoren von Darmtrakt und After

  2. Laparoskopische Dickdarmchirurgie

  3. Operative Behandlung von Erkrankungen des Afters wie Hämorrhoiden, Abszesse, Fisteln und Fissuren

  4. Operative Behandlung komplexer Fisteln und Fistelrezidive

  5. Kontinenzverbessernde Operationen einschließlich Schließmuskelersatzoperationen

  6. Operative Therapie bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen einschließlich Pouchverfahren

  7. Minimal invasive Therapie von Mastdarmtumoren

Recklinghausen

Prosper-Hospital, Klinik für Koloproktologie, Kompetenz- und Referenzzentrum Koloproktologie der Deutschen Gesellschaften für Viszeralchirurgie und Koloproktologie

Chefarzt: Dr. med. Eugen Berg

Siegen

St. Marien Krankenhaus, Klinik für Chirurgie

Chefarzt: Prof. Dr.med. Frank Willeke

Schwerpunkte

  1. Operative Therapie (konventionell und minimal-invasiv) des Colon- und Rektum-Carcinoms (Darmzentrum Siegerland)

  2. Laparoskopische Chirurgie der Divertikulitis, sowie der Erkrankung des Beckenbodens (Prolaps, Entleerungsstörung)

  3. Proktologische Therapie des Hämorrhoidal- und Fistelleidens

Wiesbaden

Deutsche Klinik für Diagnostik (DKD) in Wiesbaden, Chirurgie/Koloproktologie

Fachbereichsleiter: Dr. med. Lothar Duschka

Schwerpunkte

  1. Kolon-Motilitätsstörungen (Obstipation, Megakolon, Divertikel-Krankheit  mit anderen Folgeerscheinungen,         besonders Rektum-Prolaps, Compartement-Syndrom und Beckenboden-Insuffizienz)

  2. Stuhl-Inkontinenz / Entleerungsstörungen mit Sphinkterrekonstruktion, Gracilis-Plastik

  3. Dickdarmoperationen inc. minimal invasiver Techniken, Ileoanaler Pouch-Operation und Stoma-Operationen

St. Josefs-Hospital Wiesbaden, Koloproktologie

Leitung: Dr. med. Michael Houf

Schwerpunkte

  1. Diagnostik und Therapie von Enddarmerkrankungen (Fisteln, Hämorrhoiden und  Fissuren)

  2. Diagnostik und Therapie von Beckenbodenfunktionsstörungen (Verstopfung und Inkontinenz)

  3. Diagnostik und Therapie entzündlicher Darmerkrankungen (M. Crohn, Colitis und Sigmadivertikulitis)

  4. Diagnostik und Therapie von Dickdarm und Enddarmkrebs

Wuppertal

Kliniken St. Antonius, Koloproktologische Klinik

Chefarzt Prof. Dr. med. Peter Prohm

Würzburg

Uni Klinik Würzburg, Klinik und Poliklinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Direktor: Prof. Dr. Christoph-Thomas Germer

Weiteres

Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DGK): Suchmöglichkeit nach Koloproktologen durch Eingabe von den ersten 3- PLZ-Zahlen

Münster
End- und Dickdarmzentrum Münster, Dr. Raulf,
Artikel
Proktologie: Die Diagnose „Hämorrhoidalleiden“ wird zu häufig gestellt. Dtsch Arztebl 2010; 107(5): A-182

Schlüsselwörter: Kliniken,  Ärzte, Therapie, Klinik, Krankenhaus, Arzt, Behandlung, Fistelchirurgie, Proktologie, Proktologen, Mastdarm, Enddarm, Beckenboden, Stuhlinkontinenz, Operation, Fistel, Hämorrhoiden, Inkontinenz, Enddarmkrankheiten, Stuhlgang, Verödung, Rektumkrebs, Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013