Eine aktuelle Studie verglich die Wirksamkeit einer Behandlung von MSSA-Bakteriämie mittels Cefazolin oder Cloxacillin hinsichtlich Mortalität und Rückfallrate.

Hintergrundinformationen: Cefazolin (Handelsname in Deutschland: Basocef, oder Generika) ist ein halbsynthetisches Antibiotikum der Klasse der Cephalosporine der ersten Generation;

Cloxacillin ist ein Penicillinase-resistentes Penicillin, das in Deutschland vor allem in der Veterinärmedizin eingesetzt wird und hier nicht für den Menschen zugelassen ist. Handelsname in USA: Claxopen, Tegopen, Orbenin.

In der retrospektiven Kohortenstudie wurden Daten von konsekutiven Patienten aus sechs Lehr- und Kreiskrankenhäusern aus dem Zeitraum 2007 bis 2010 ausgewertet. Die ausgewählten Patienten litten an einer Methicillin-sensitiven Staphylococcus aureus (MSSA) Bakteriämie und hatten Cefazolin oder Cloxacillin als endgültiges Haupttherapeutikum erhalten (siehe Anmerkung vor Abstract). Anhand statistischer Analyse mit Propensity Score Matching wurde die 90-Tage-Mortalität der zwei Gruppen vergleichen.

Von den 354 ausgewerteten Fällen hatten 105 (30%) Patienten Cefazolin und 249 (70%) Patienten Cloxacillin als endgültige Antibiotikatherapie erhalten.

Innerhalb von 90 Tagen waren 96 Patienten (27%) verstorben: 21/105 Patienten (20%) in der Cefazolin-Gruppe und 75/249 Patienten (30%) in der Cloxacillin-Gruppe. Im selben Zeitraum war bei 10 Patienten (3%) erneut eine S. aureus Infektion aufgetreten: bei 6/105 Patienten (6%) in der Cefazolin-Gruppe und bei 4/249 Patienten (2%) in der Cloxacillin-Gruppe.

Alle Rückfälle in der Cefazolin-Gruppe standen im Zusammenhang mit einer tiefsitzenden Infektion. Anhand des Propensity-Scores wurden jeweils 90 Patienten der zwei Gruppen einander gegenübergestellt. In den mittels Propensity Score Matching verglichenen Gruppen ergab sich für die 90-Tage-Mortalität bei Cefazolin-Behandlung ein HR von 0,58 (P?=?0,0846).

FAZIT: Bei den Patienten mit Methicillin-sensitiver Staphylococcus aureus (MSSA) Bakteriämie war die Mortalität unter Cefazolin- bzw. Cloxacillin-Behandlung vergleichbar. Unter Cefazolin fanden sich aber gegenüber Cloxacillin nicht-signifikant mehr Rückfälle, insbesondere bei tiefsitzender S. aureus Infektion.

Anmerkung: Das Cephalosporin Cefazolin und das anti-staphylokken-Penicillin Cloxacillin sind zur Therapie der MSSA-Bakteriämien ähnlich wirksam.

1-Bai et al. Comparative effectiveness of cefazolin versus cloxacillin as definitive antibiotic therapy for MSSA bacteraemia: Results from a large multicentre cohort study. J Antimicrob Chemother 2015 Jan 21.

 

 

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok