Saunieren gilt allgemein als gesund, die Assoziation zwischen Saunieren und kardiovaskuläre und Gesamt-Mortalität ist jedoch noch unbekannt. Eine aktuelle finnische Studie in der Fachzeitschrift "JAMA Internal Medicine" ging dieser Frage nach.

In dieser Studie waren 2315 Männer im Alter von 42 und 60 Jahren mit unterschiedlichen Sauna-Gewohnheiten zwischen 1984 und 1989 aus Finnland involviert. Die Beobachtungsdauer betrug 20 Jahre.

Die Ergebnisse zeigten, dass Sauna-Besuche insgesamt mit einem geringeren Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen (Herzinfarkt/Schlaganfall) und Gesamtmortalität assoziiert war. Die besten Ergebnisse hatten Männer mit vier bis sieben Saunabädern pro Woche. Des Weiteren war längerer Sauna-Aufenthalt (> 19Min) für die Gesundheit günstiger als ein kürzerer Aufenthalt (< 11 Minuten).

Anmerkung: Jeder sollte für sich ausprobieren, wie oft und wie lange sauniert werden sollte. Insgesamt ist Saunieren selbst in niedrigeren Frequenzen gesund.

1-Tanjaniina Laukkanen et al: Association Between Sauna Bathing and Fatal Cardiovascular and All-Cause Mortality Events. JAMA Internal Medicine February 23, 2015

 

 

 

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok